logo
mosaikschule
Förderschule für geistige Entwicklung

Hoffe 13

Liebe Schulgemeinschaft!
Puh, was für ein Schuljahr geht da zu Ende, aber es ist geschafft – die Sommerferien sind da! Wie
geht es Dir damit? Ich habe mich bis ins rettende Ziel geschleppt und spüre einen Anflug von
Erleichterung es erreicht zu haben, kann es aber noch kaum glauben, dass es wirklich so weit ist.
Die Luft ist einfach raus, wie bei einem leeren Luftballon. Daher brauchte es auch bei mir Zeit zum
Atemholen und zur Mutsuche, um, statt eines Briefes zum Schulende, einen Ferienanfangsbrief zu
schreiben.
Ich wage einen Blick zurück nach vorn.
Ein Schuljahr gerüttelt und erschüttert von der Pandemie und deren Auswirkungen. Alle Beteiligten
an unserem Schulleben mussten eine hohe Flexibilität und viel Frustrationstoleranz aufbringen, um
die Phasen von Präsenz- oder Wechselunterricht und die langen Zeiten im Lernen auf Distanz
durchzustehen. Jede*r von uns hat ganz unterschiedliche Erfahrungen mit dem Coronavirus
gemacht: eine eigene Erkrankung oder die von Angehörigen, Ängste und Sorgen durch Long-Covid-
Folgeerkrankungen, Quarantänezeiten als Kontaktperson, Auswirkungen des Lock-Downs, die
Annahme von Testverpflichtungen, die Konsequenzen durch Verpassen des Lolli-Test in der
Schule, die Anspannung beim Warten auf die Ergebnisse der Pool-Tests, beim Warten auf
Impftermine...es ist noch so viel mehr und auch noch nicht vorbei. Und dennoch: bis hier her haben
wir es geschafft. Alle gemeinsam!


Ich greife nochmal das Bild des Luftballons auf. Zu Beginn des Schuljahres mit viel Luft gefüllt, bereit zum Start. Dann losgelassen, ein Flug je nach Windrichtung mit unendlichen Wendungen und
Richtungswechseln, um dann doch noch die entscheidende Kurve zu kriegen und erschlafft im Ziel
liegen zu bleiben. Endlich am Ziel! Und nun?
Die sinkenden Inzidenzen lassen uns hoffen. Viele von uns freuen sich über die zurück gewonnenen
Freiheiten und lang ersehnten Möglichkeiten in der Urlaubszeit. Lebensfreude und Leichtigkeit kehrt zurück. Jede*r braucht jetzt etwas anderes. Schau hin, was brauchst Du? Woher bekommst Du es, damit für einen Neustart genug Luft geholt ist? Denn wir werden auch dann noch nicht wissen, wie der Flug verläuft. Nun ist die Zeit, um Dir das zu nehmen was Du brauchst.


In diesem Sinne: hoffe, dass jede*r achtsam mit sich umgeht und sich verantwortungsvoll
gegenüber anderen verhält, damit unser gemeinsamer Flug im neuen Schuljahr mit möglichst wenig
Turbulenzen verläuft.


Euch und Ihnen allen einen zauberschönen Sommer!
Ihre / Eure schulseelsorgende Sonja Peters

-------------------------------------------------------------------------------

 

In der OASE können Sie bzw. die Schüler*innen einfach mal abschalten vom Alltag, Pause machen von dem was gerade ist und zu wieder zu sich kommen.

Alles was Sie dafür brauchen ist der richtige Link:

 https://padlet.com/SchulseelsorgeMOS/sjhrby9lp2ggzh75

und ein Endgerät und ggf. Kopfhörer. Sie können sich das Padlet als Lesezeichen speichern und sich nach Bedarf eine OASE gönnen - entweder ihr Kind bzw. Sie alleine oder auch gemeinsam.

 

______________________________________

Seelsorge

Schaf1

(  Du bist traurig oder hast Kummer?

 

(  Dir liegt etwas auf der Seele?

 

 

Schaf2

(  Du weißt nicht mehr wie es weiter geht?

 

(  Du brauchst jemanden, der Dir mal einfach zuhört?

Schaf3

(  Du suchst einen Raum für Dich?

 

(  Du brauchst einfach mal Ruhe?

 

Seelsorge4 

Schulseelsorge – WAS ist das?

 
Schaf4

      Ein offenes Angebot der persönlichen Begleitung mit Raum & Zeit zum Zuhören & Sprechen

      Eine ressourcenorientierte Beratungsmöglichkeit

      Krisenintervention in persönlichen oder schulischen Notfällen

      Trauerarbeit

      Gestaltung von spirituellen Angeboten

      Kirchlicher Beitrag zur Qualitätsentwicklung von Schule

     

Schulseelsorge – für WEN ist das?

 

      Schulseelsorge ist ein Angebot für ALLE am Schulleben Beteiligten, d. h.

      Schülerinnen & Schüler

      Lehrerinnen & Lehrer

      Eltern & Erziehungsberechtigte

      Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter

      ein überkonfessionelles und multikulturelles Angebot,

      an die Schweigepflicht gebunden.

Schaf5

Schulseelsorge – WAS bietet mir das?

        Schulseelsorge bietet die Möglichkeit:

        in einer Krise jemanden zu finden, der die Ruhe und den Überblick behält und Begleitung anbietet.

        einfach mal Last abzuladen und sich zu befreien.

        die eigene Not mit jemandem zu teilen und sich trösten zu lassen.

        Perspektiven in der Ausweglosigkeit zu entwickeln.

        einen Ort der Ruhe zu finden.

        Schulseelsorge hört zu, begibt sich mit auf den Weg von individuellen Lösungen und stärkt für den nächsten Schritt; sie übernimmt kein Mandat für den Anfragenden.

         Schulseelsorge agiert aus einer christlichen Werthaltung heraus (wertschätzend, zuversichtlich, vertrauensvoll, mit hoffnungsvoller Absicht) ohne dabei zu indoktrinieren und kann dennoch auf Wunsch christliche Impulse setzen.

        Schulseelsorge versteht sich als ein Teil eines Beratungsteams: Schulsozialarbeit – Lehrerrat – Schulseelsorge.

Schaf7

Seelsorge9

     

OASE - Das alternative Pausenangebot

Oase 3 

OASE ist ein Ort zum Auftanken und Selbst Erleben – ein Offenes Angebot um Sich zu Erfahren.

OASE ist ein Pausenangebot der Schulseelsorge zur Entschleunigung und Unterbrechung des Alltags – in Mitten der Gemeinschaft und doch für sich. Ein Ort der einlädt offen zu sein für den Augenblick, sich wahrzunehmen und zu erleben im HIER & JETZT, um Vitalität und Lebensenergie zu stärken und zu bewahren.

Zielgruppe, Zeit & Raum

Oase2 

OASE richtet sich an ALLE am tägl. Schulleben Beteiligten, d. h. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie (päd.) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Angebot findet jeden Mittwoch in der 2. Gestalteten Freizeit von 13.15-13.45h in der Aula statt.

Ziel der OASE

Unabhängig von

  • Alter,

  • kognitiver Entwicklung,

  • Lebenserfahrung,

  • Konfession und

  • Herkunft

besteht in der Oase eine sehr ruhige und besinnliche Atmospäre, die ermöglicht,

  • innezuhalten,

  • sich zu sammeln,

  • Kraft zu tanken und

  • gestärkt in den Alltag zurück zu kehren.

 

   

Schafe weiss
 

HAFEN - Die andere Kaffeepause

Hafen

Der Hafen bietet ALLEN Kolleginnen und Kollegen an der Schule eine Möglichkeit bei einer Tasse Kaffee (oder Tee) ins Gespräch zu kommen, durchzuatmen und wirklich vom Schulalltag eine Pause zu machen.

Anlegen – Abladen – Auftanken – Segel setzen...

immer mittwochs von 12.45 - 13.15h an der Bar.

  Sonne
Sonja Peters 

Kontakt

Sonja Peters

Seelsorgerin

Förderschullehrerin

Am Massenberger Kamp 45     

40597 Düsseldorf

 
Erreichbar und ansprechbar innerhalb der Schul- und Unterrichtszeiten:
Mo- Do: 8 - 15.15 Uhr
Fr: 8- 12.15 Uhr
oder nach Absprache

Sekretariat: (0211) 89 24 89 5
mobil: (0177) 48 41 540
 

seelsorge@mosaikschule.de

 

  

       

Bildnachweise:

Illustration:   Kai Pannen:

Croos-Müller, C. / Pannen, K. (2012): Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch. Soforthilfe bei Herzklopfen, Angst, Panik und Co. Gütersloh

Croos-Müller, C. / Pannen, K. (2012): Kopf hoch. Das kleine Überlebensbuch. Soforthilfe bei Stress, Ärger und anderen Durchhängern. Gütersloh

Fotos:            Sonja Peters, Jürgen Paust-Nondorf