logo
mosaikschule
Förderschule für geistige Entwicklung

Die neueste Mail des Schulministeriums zum weiteren Vorgehen in Schule vom 21.10.:

Das Ministerium hat eindeutige Empfehlungen zum Lüften der Klassenräume bereitgestellt. Diese werden es mit sich bringen, dass bei niedrigen Temperaturen auch die Raumtemperaturen zeitweise sinken. Bitte kleiden Sie ihr Kind so ein, dass es jederzeit eine Strickjacke oder Fleecejacke über einem normalen Pulli an- und ausziehen kann - also das allseits bekannte Zwiebelprinzip nutzen!  Auch ein Halstuch kann gute Dienste bei zeitweiser Kühle leisten.

Die zusätzliche Jacke kann dann im Klassenraum über dem Stuhl aufbewahrt werden.

Wir sind alle sehr an einem möglichst strukturierten Ablauf des Präsenzunterrichtes interessiert und möchten Ihnen zu Ihrer weiteren Information einen Auszug aus einem Brief des Schulministeriums zur Verfügung stellen, der auch weitere links zur Information enthält:

"Die Schulen werden ihren angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten mit Unterricht möglichst nach Stundentafel nach den Herbstferien unverändert fortsetzen. Ein solcher Unterrichtsbetrieb mit einem regelmäßigen und geordneten Tagesablauf, mit dem Aufbau von Lernstrategien, der Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der wichtigen Förderung von sozialer Kompetenz hat für uns alle höchste Priorität. Er gewährleistet am besten das Recht auf schulische Bildung für alle Schülerinnen und Schüler. Nordrhein-Westfalen ist sich darin als Mitglied der Kultusministerkonferenz mit allen Ländern einig.

Diesen Weg wollen wir weitergehen. Hierzu werden wir die Regelungen und Empfehlungen des Landes zum Schulbetrieb unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens und neuer Erkenntnisse aus dem Bereich von Wissenschaft und Forschung immer wieder der aktuellen Situation anpassen. Zugleich ist es unser Ziel, klare und bislang bewährte Regelungen zu etablieren und beizubehalten.

Mit dieser SchulMail werden folgende Anpassungen und Ergänzungen bereits bestehender Regelungen und Empfehlungen vorgenommen:

Die Hinweise und Verhaltensempfehlungen für den Infektionsschutz an Schulen im Zusammenhang mit Covid-19 als gemeinsames Dokument der kommunalen Spitzenverbände und des Ministeriums für Schule und Bildung mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie der Unfallkasse NRW wurden auf den aktuellen Stand gebracht:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Die Hinweise und Empfehlungen folgen der inzwischen allgemein anerkannten Erkenntnis, dass über die AHA–Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) hinaus das Lüften der Unterrichtsräume ein wesentlicher, einfacher und wirkungsvoller Beitrag dazu ist, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus über Aerosole deutlich zu verringern.

Die Kultusministerkonferenz hat diesem Thema ihre besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Das Umweltbundesamt hat auf ihre Bitte dazu seine Empfehlungen zu Luftaustausch und effizientem Lüften zur Reduzierung des Infektionsrisikos durch virushaltige Aerosole in Schulenveröffentlicht und ins Netz gestellt:

https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/coronaschutz-in-schulen-alle-20-minuten-fuenf

Die darin empfohlenen Regeln sind klar formuliert, leicht zu befolgen und sollten schnell zur selbstverständlichen Praxis in allen Unterrichtsräumen werden:

o   Stoßlüften alle 20 Minuten,

o   Querlüften wo immer es möglich ist,

o   Lüften während der gesamten Pausendauer.

Eine weitere und etablierte Maßnahme zum Infektionsschutz in den Schulen ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.“

        

Die Schulmail vom 07.10. an die Eltern lautete:


Liebe Eltern, liebe Erzieher*innen,


die letzten Wochen konnten wir trotz knapper Besetzung und vielen anderen Herausforderungen weitgehend die Schulbetriebszeit aufrechterhalten. Vielen Dank an die Schulpflegschaft für die gute Beratung! 


Wir alle wissen: Die Zeit bis zum Jahresende und darüber hinaus  wird uns weiter herausfordern. Darauf bereiten wir uns vor. Neben dem Unterricht hat das Kollegium u.a. ein Konzept für das Lernen auf Distanz erstellt. Das Konzept haben wir Ihnen zukommen lassen. Mit Ihrer Zusammenarbeit hoffen wir im Bedarfsfall gut gerüstet zu sein. 


-Am Donnerstag, den 10.12 2020 werden wir uns intensiv mit dem Einsatz digitaler Medien beschäftigen. Dafür nehmen wir den vorgeschriebenen Fortbildungstag. Bitte beachten Sie:  die Schule ist an dem Tag geschlossen. Vorab für Sie sei erwähnt, es wird an dem Tag unter anderem um die Programme: Anton plus, Padlet und Logineo LMS gehen.
-Bitte notieren Sie sich auch folgenden Termin: 
das Schulministerium schreibt uns eine Fortbildung zur Lehrergesundheit vor. Diesen Tag müssen wir bis Ende Januar 2021 genommen haben. Am Donnerstag, den 14. Januar 2021 werden wir uns deshalb im Kollegium mit dem Thema „Resilienz im Schulalltag“ beschäftigen. Auch an diesem Tag bleibt die Schule geschlossen.
-Am Freitag, den 9.10. abends haben wir in der Schule den CDU Ortsverein Wersten zu Gast. Die Schulleitung wird die Gelegenheit nutzen, auf die weitere Verzögerung des Neubaubeginns aufmerksam zu machen. Wir werden einen Brief an den zukünftigen OB Keller übergeben.
-Am Montag, den 26. Oktober werden wir den Unterricht wieder aufnehmen. Nach langer Beratung in allen Schulgremien haben wir beschlossen, dass wir keine Verkürzung vorab einplanen werden. Natürlich gehen wir damit das Risiko ein, dass einzelne Klassen (im konkreten Verdachtsfall von Corona in Quarantäne oder weiterhin geringer Lehrerbesetzung) zu Hause bleiben müssen. Diese Situationen lassen sich aus unserer Perspektive nicht planen.
-Wir alle können uns aber schützen:

Im Falle einer Ferienreise in ein Risikogebiet lassen Sie sich und Ihre Kinder unbedingt testen. Sehr wichtig: bitte informieren Sie die Mosaikschule und halten die Quarantäneregeln ein. Natürlich hat die Schule bis jetzt auch Glück gehabt. Auf der anderen Seite hat sich das Hygienekonzept der Schule auch sehr bewährt. Wenn wir also so weitermachen werden wir die nächsten Wochen, die auch voller Herausforderungen sind, gemeinsam meistern!


Es grüßen Sie für das Kollegium der Mosaikschule


Andreas Rupieper          Jürgen Paust-Nondorf

       
        --------------------------------------------------

Es gibt hier einen neuen Mutmachbrief der Schulseelsorge. Mut

Wir haben erfreulicherweise mal wieder was außerhalb von Corona zu berichten: die S 8 hat schon im letzten Schuljahr an einem Wettbewerb teilgenommen, siehe hier.

Das Protokoll der ersten SV Sitzung des Schuljahres kann man hier lesen.  

-----------------------------------------------

Vom Schulministerium wurde folgende Handlungsempfehlung für den Fall einer Erkrankung Ihres Kindes veröffentlicht:

Hier können Sie das Schaubild auch als PDF herunterladen.  

Den Ablaufplan der Mosaikschule, falls ihr Kind Covid19 Symtome aufweist, können Sie hier  einsehen.   

                                                                                    

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Ein Mosaik besteht aus einer großen Zahl individuell geformter Teilchen, die erst gemeinsam ein großes Ganzes ergeben – genauso wie unsere Schule und alle daran beteiligten “Teilchen” auch!

 Mosaik

Wir sind bunt, lebendig und vielfältig - wie unser Logo auch.

 

letzter Stand: 27.10.2020